Unser Hund leidet wahrscheinlich unter Arthrose

Ursache für die Steifheit von Hunden ist oft Arthrose

Wahrscheinlich leidet Ihr Hund an altersbedingter Arthrose in einem oder mehreren Gelenken. Arthrose ist Verschleiß und Defekt im Gelenkknorpel.

Ein Beispiel – wenn Ihr Hund für eine Weile liegt und beim Aufstehen steif ist und sichtbare Schmerzen hat. Wenn er sich aber eingelaufen hat, wird er sich leichter tun.Bei einem älteren Hund nimmt die Stärke in Muskeln, Sehnen und Bändern ab.

Wie man sich um dieses Problem kümmert

Sie können Ihrem älteren Hund helfen, mehr Spaß beim Trainieren und auf eine bequeme Weise zu haben. Um dies zu erreichen, können Sie HOKAMIX30 Gelenk+ geben, eine Kombination aus Kräutern und Muschelextrakt. Die Substanzen in diesem, z.B. Glucosamin und Chondroitinsulfat, stärken den Knorpel in den Gelenken und Sehnen und Bändern.

Tipps für einen Hund mit Arthrose

Einige Tipps, um Ihren Hund bei Arthrose so aktiv wie möglich zu halten:

  • Achten Sie auf das Körpergewicht Ihres Hundes. Übergewicht kann die Situation verschlechtern.
  • Mäßige Übung. Bewegung ist nicht schlecht für Gelenke, solange es verantwortungsvoll ist. Dies bedeutet, dass es besser ist, kleine Spaziergänge häufiger zu machen als einige große Spaziergänge. Sie können auch mit Ihrem Hund schwimmen gehen.
Teilen Sie diese Informationen in Ihren bevorzugten sozialen Netzwerken oder mit einem Freund