Mein Hund hat kahle Stellen, was ist die Ursache dafür?

Schilddrüse, Parasiten, Futtermittelallergie können die Ursache für kahle Stellen

Sie müssen auf alle Symptome Ihres Hundes achten. Sind diese kahlen Stellen besonders an den Flanken? Ist Ihr Hund in einem schlechten Zustand oder übergewichtig? Dann kann eine langsam arbeitende Schilddrüse die Ursache sein. Ihr Tierarzt kann diese Krankheit durch Bluttests ausschließen.

Oder sehen Sie kahle Stellen am ganzen Körper, vielleicht mit Schorf? Dann sollten Sie Ihren Tierarzt aufsuchen, um eine Schimmel- oder Milbeninfektionen auszuschließen.

Hat Ihr Hund bereits am ganzen Körper einen trockenen, stumpfen, dünnen Haarmantel mit zerbrechlichem Fell und Schorf. Dann ist es auch möglich, dass er in seiner Nahrung einen Mangel an Vitaminen, Mineralstoffen und Omega-Fettsäuren hat.

Wie man sich um dieses Problem kümmert

Suchen Sie den Tierarzt auf, um Ursachen von Hypothyreose oder Parasiten auszuschließen.
Sie können die Nahrung mit HOKAMIX30 Forte und HOKAMIX Skin & Shine ergänzen, um die Nahrung mit Vitaminen, Mineralstoffen und Omega-Fettsäuren zu ergänzen.
Es ist zudem wichtig, dass Ihr Hund eine qualitativ gute Grundnahrung mit ausreichend guten resorbierbaren Proteinen erhält.
Wenn Sie Trockenfutter geben, können Sie es für 10 bis 15 Minuten in lauwarmem Wasser einweichen, um eine bessere und schnellere Verdauung zu erzielen.

Teilen Sie diese Informationen in Ihren bevorzugten sozialen Netzwerken oder mit einem Freund
  • Golden Retriever Sima
    Kein Juckreiz mehr dank HOKAMIX Skin & Shine
    Der Golden Retriever Simba hat dank HOKAMIX Skin & Shine keinen Juckreiz mehr. 8 Jahre lang hat sein Frauchen alles versucht, bis sie das Öl entdeckt hat. Nun hat Simba endlich ein schmerz- und juckreizfreies Leben.
    Mehr Lesen