Die Nase meines Hundes hat kaum Pigmentierung

Ursachen für eine geringere Pigmentierung der Nase

Die Pigmentierung der Nase Ihres Hundes wird durch Vererbung festgelegt. Manchmal verblasst die Farbe der Nase in kälteren Monaten, um im Sommer wieder zu erscheinen (sog. Wechselnase). Bei manchen Rassen treten Verfärbungen der Nase von schwarz nach braun oder rosa auf, wenn sie älter werden.
Einige Krankheiten können eine Verfärbung der Nase verursachen, wie eine Kontaktallergie oder eine Immunerkrankung. Vielleicht können Sie zuerst Ihren Tierarzt aufsuchen, um solche Krankheiten auszuschließen. Manchmal ist nicht klar, warum die Nase die Farbe wechselt.

Wie man sich um das Problem kümmert

  • Fragen Sie sich, ob Ihr Hund auch andere Symptome hat, wie z. B. weiße Haare auf seinem Körper.
  • Manche Tiere reagieren empfindlich auf Plastikschalen, dies kann die Nase verfärben. Verwenden Sie Trink- und Trinkschalen aus Edelstahl.
  • Wenn keine anderen körperlichen Symptome auftreten, können Sie Ihrem Hund Holunderbeeren geben. Die Kombination der Pflanzenfarbstoffe mit hohem Eisengehalt in diesem Produkt erhöht dunkle Pigmentierung auf haarlosen Hautpartien, wie Nase, Lippen und Augenlidrand.
Teilen Sie diese Informationen in Ihren bevorzugten sozialen Netzwerken oder mit einem Freund
  • Golden Retriever Sima
    Kein Juckreiz mehr dank HOKAMIX Skin & Shine
    Der Golden Retriever Simba hat dank HOKAMIX Skin & Shine keinen Juckreiz mehr. 8 Jahre lang hat sein Frauchen alles versucht, bis sie das Öl entdeckt hat. Nun hat Simba endlich ein schmerz- und juckreizfreies Leben.
    Mehr Lesen