Wissen was in HOKAMIX30 drin ist

Hier finden Sie die Beschreibung der wichtigsten in HOKAMIX30,enthaltenen Kräuter sowie deren Wirkung auf den Stoffwechsel und die verschiedenen Organe des Tieres. Selbstverständlich können wir an dieser Stelle nicht alle Zutaten preisgeben. Auch die genaue Rezeptur für HOKAMIX30 – die Kräutermischung, die den Stoffwechsel nachhaltig verbessert – ist bis heute ein streng gehütetes Geheimnis.

HOKAMIX30 Kräuter 1
  • Alfalfa (Medicago Sativa L.) fördert den Fettstoffwechsel und hat eine positive Wirkung bei Wachstumsstörungen sowie bei Blutarmut.
  • Anis (Anisum stellatum) ist verdauungsfördernd, beruhigend bei nervösen Beschwerden, hilft bei Blähungen und wirkt entkrampfend, hat eine positive Wirkung auf Leber und Galle.
  • Brennnessel (Urtica dioica L.) regt die Bauchspeicheldrüsen- und Nierenfunktion an, sorgt für ein glänzendes Haarkleid.
  • Cayennepfeffer (Capsicum frutescens L.) stimuliert den Blutkreislauf und die Herzfunktion.
  • Frauenmantel (Alchemilla vulgaris L.) ist blutreinigend und entzündungshemmend.
  • Goldrute (Solidago virgaurea L.) regt die Nierentätigkeit an.
  • Johanniskraut (Hypericum perforatum L.) regt die Lebertätigkeit an, beruhigt die Nerven, kräftigt die Muskeln.
HOKAMIX30 Kräuter ll
  • Kalmus (Acorus calamus L.) stimuliert die Nierenfunktion, unterstützt bei Gelenk- und Muskelschmerzen.
  • Klettenwurzel (Arctium Lappa L.) wirkt blutreinigend, stimuliert Galle und Leber, ist schwach urintreibend, hat einen günstigen Einfluss bei erhöhtem Ausscheiden von Hautfetten, bei Akne, Ekzemen und schuppigen Hautproblemen.
  • Lungenkraut (Pulmonaria officinalis L.) enthält einen sehr hohen Kieselsäureanteil. Kieselsäure ist ein sehr wichtiger Mineralstoff in der Phytotherapie.
  • Rosmarin (Folia Rosmarini) reguliert mit zahlreichen ätherischen Ölen das Nervensystem, hat eine positive Wirkung auf die Geschlechtsorgane, wirkt verdauungsfördernd.
  • Schachtelhalm (Equisetum arvense L.) enthält Kieselsäure, die eine positive Wirkung auf das Zentrale Nervensystem, Knochen, Haut, Bindegewebe und Lymphdrüsen hat.
  • Schafgarbenkraut (Herba Millefolli) reguliert die Verdauungstätigkeit und wirkt positiv bei Magenstörungen.
  • Stiefmütterchenkraut (Viola tricolor L.) wirkt positiv auf Haut, Lymphdrüsen, Magen-/Darm-Trakt, ist blutreinigend und ganz besonders erfolgreich anzuwenden bei Ekzemen.